Pop-In SIO: Newborn

By | 2018-10-12T09:45:53+00:00 August 9th, 2018|Categories: Stoffwindeln|0 Comments


Wir hatten die OneSize Version der PopIn bereits im Test, das ist aber schon etwas her. Es wird also Zeit sich die Newborn Variante anzuschauen.
Diese haben wir freundlicher weise von Leen (Fratzhosen.de) gestellt bekommen.

Was ist also bei der Newborn anders?

Fakten

  • Made in China

  • Klettverschluss / Snaps

  • Newborn

  • Soja

  • SIO

Dieser Artikel wurde gesponsert von:

Interessant an dieser Windel ist in jedemfall der Saugkern:

“Der doppelseitige Saugkern ist aus einer Seite aus Soja-Fasern und aus einer Seite Stay-Dry Velour Stoff gefertigt. 50% Soja-Fasern, 50% Polyester”

Soja habe ich bisher noch in keiner anderen Windel gesehen. Wir kenn das aus den Stilleinlagen von Close, welche super dünn und trotzdemsaugstark sind.
Die Einlagen der PopIn SIO Newborn sind auch schön dünn und tragen kaum auf. Die Saugleistung war bei uns immer ausreichend.

(Bilder stammen vom Hersteller)

Größe und Passform.
Die Windel hat bei uns von Anfang an gut gepasst. Also haben wir mit 3,5kg angefangen. Jetzt sind wir bei ca 6,5kg und die PopIn passt immer noch ganz gut – aber nicht mehr lange. Die Kletts sind schon sehr weit am Rand.

Der Hersteller gibt hier 2 bis 5.5 kg an – also alles im Grünen Bereich.

Die Beinbündchen schließen gut ab und es gab bisher keinen Blowout.
Übrigens kann man die SIO auch als Überhose nutzen, denn andere Einlagen oder kleine Prefolds passen sehr gut rein. Leen schlägt zum Beispiel die Culla di Teby Einlagen als Booster vor.

Leider gibt es die Windel nur mit Klettverschluss – ich mag Snaps lieber, auch weil ich immer Angst davor habe das sie am Kind scheuern. Das war hier aber nie der Fall. Auf der Rückseite (innen) gibt es ein Klett um das Cover beim Waschen zu verschließen, das sollte man auch tun sonst bleibt das Klett an anderen Sachen hängen.

Muster gibt es immer mal neue, meist einmal im Jahr. Dieses Jahr finde ich sie ganz schön, sonst ist es eher nicht mein Geschmack. Ich kann aber gut darüber hinweg sehen, weil ich sie sonst sehr gern mag.

Pflege:

“Waschbar bis 60°C in der Waschmaschine. Die saugenden Einlagen sind trocknergeeignet, brauchen es aber in der Regel nicht weil sie schnell trocknen, die Außenhülle aus PUL darf nicht in den Trockner.” (Fratzhosen)

Leave A Comment