Was? Hier nochmal in lang: OMG der Schnee ist da! Zeit für kuschlige Wollüberhosen! Ich gebe es zu: Ich habe mich gegen die Wollüberhose gewehrt – zu Zeitaufwenndig mit dem fetten, zu warm, zu .. ach lass mich in Ruhe.
Alles Quatsch!

  1. Wollüberhosen fetten ist kein Hexenwerk.
  2. kuschlig warm – aber nicht zu warm für den Sommer, weil:
  3. Wolle ist Temperatur ausgleichend und
  4. atmungsaktiv

Als unser Sohn ca 1 Jahr alt war, (oder war es eher?!) haben seine PUL Überhosen so der maßen gestunken, das man kaum neben ihm schlafen konnte. Außerdem sind sie auch öfter mal durch genäßt, weil die Höwis sich an den Bein- oder Bauchbündchen durch geschoben haben. Eine Alternative musste also her. Klett oder Snap Überhose wollen wir für Nachts nicht, ich stelle mir das einfach unbequem vor. Klett scheuert ganz schnell, Snaps würden wohl noch gehen, aber auch die hinterlassen gern mal Abdrücke auf der Haut. Wir setzen also auf Schlupfüberhosen. Da gibt es 2 Materialien die nicht PU(L) anfangen. Microfleece und Wolle. Microfleece ist auch okay, auch sehr weich.. aber irgendwie – nein. Tagsüber fanden wir die Huda-Fleece Klett gerade für Neugeborene super – Nachts gehts auch – war aber nicht unseres.

Bleibt also nur noch Wolle. Das es nach gutem fetten funktioniert muss ich euch nicht erklären, ist ja klar.
Wir haben zZt 3 verschiedene Wollüberhosen im Einsatz:

  • Disana Wollschlupf
  • Maleja Wollschlupf
  • Glückwindel Wollschlupf

 

Disana Wollschlupf

Der Evergreen. Einfach und einfach gut. Die Disana hat keine großartigen Besonderheiten. Naja vielleicht eins: sie hat ein besonder hohes Bauchbündchen, gerade im Winter ganz toll – weil hier der Bauch des Babys schön warm bleibt. Ein herauschieben der Höschenwindel ist hier auch so gut wie unmöglich. Auch die Beinbündchen sind schön lang. Die Windel ist hier gar nicht mehr zusehen.
Diese Wollschlupf ist maschinell gestrickt.
Muster gibt es keine, es gibt sie in mehrer Farben. Beige, Braun, Grün, Orange fallen mir spontan ein.

Maleja Wollschlupf

Wollschlupf aus Merinointerlock (97% Wolle, 3% Elasthan, kbT, schadstoff-frei, hergestellt in Europa, mulesing-frei). Diese Wollschlupf wird in Hannover hergestellt und außen mit einem DekoStoff versehen (Merinowolle mit Design aus Finnland (ebenfalls kbT, ökotex zertifiziert, mulesing-frei, superwash)).
Das tolle daran ist, diese Wollschlupf ist quasi Out-of-the-Box ready. Denn der Stoff ist bereits vorgewaschen und heiss getrocknet. Damit ist sie schon verdichtet.
Das Bündchen am Bauch ist ist deutlich schmaler, eher mit einer PUL Schlupf zu vergleichen. Auch an den Beinen etwas schmaler. Hier kann es schonmal sein das die Höwi raus schaut. Das hat bei uns aber noch zu keine Unfall geführt!

Glückwindel Wollschlupf

Diese Wollschlupf ist mal ganz anders. Denn sie hat außen ein BioBaumwolljersey als Deko Stoff. Außerdem ist sie breiter geschnitten. Sie passt aber genauso gut wie die anderen beiden. Auch hier sind die Bündchen nicht so ausladend wie bei der Disana, aber immer noch genug um die Windel zu überdecken.
Der Vorteil an dem BioBaumwolljersey ist, das man mit richtig tollen Mustern arbeiten kann. Hier sind dann auch keine Grenzen gesetzt. Ich denke mal, auf Anfrage kann Angelika auch Wunsch Stoffe vernähen und sich hier ein Unikat machen lassen.
Kleiner Nachteil: nach dem fetten trocknet die Überhose sehr langsam. Da man Wolle nicht auf den Heizung legen sollte, muss man im Winter mit 2-4 Tagen rechnen. Da man aber nur alle Jubeljahre fettet sollte das kein Problem sein.

Ich kann mich hier nicht entscheiden  – muss ich ja auch nicht :) Ich nehme einfach jede Nacht eine andere.

 

Kaufen:

Disana:

blumenkinder.com

babysnatur-logo

Maleja:

imageGlückwindel:

Angelika Maa_logo_shop_xs

 

Gewinnspiel!

Ich habe natürlich ein kleines Schmankerle für euch: eine Maleja Wollüberhose!

20160109_065301-1

  • Liked Windelkinder
  • Liked Maleja Manufaktur
  • Schreibt einen Kommentar: Was sind eure Nacht Windeln / Combis

Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch den 13.01.2016 20:30Uhr – Viel Glück!